Nicht nur der 15. Verbandstag musste wegen der CORONA Beschränkungen verschoben werden, auch unser Volleyballteam ist derzeit mehr mit individuellen Trainingaeinheiten als mit komplexen Spielflußübungen beschäftigt. Auf Grund der Pause ist auch noch nicht klar ob und wenn, wann es mit Meisterschaften wie der Römerliga weitergehen wird. 

Geplant ist jetzt einmal, dass das Team mit Anfang Oktober in der BFA wieder zu trainieren beginnen wird. Natürlich werden in der BFA die vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen penibel eingehalten, so ist vereinbart, die Trainings so anzulegen, dass sich keine Gruppen -der verschiedenen Vereine- in der Sporthalle oder den Duschen begegen.